Browsed by
Schlagwort: Kids-Biken

Florian gewinnt den Stöckli Kids Cup

Florian gewinnt den Stöckli Kids Cup

(Stefan) Das letzte Rennen fand in Aarwangen auf einer neuen Strecke statt, weil die Crazy-Bike-Organisatoren aus dem Jassbach diesen Herbst das Schlussrennen nicht durchführen konnten. Florian gewann in der Kategorie Rock das Rennen auf souveräne Art und Weise und sicherte sich damit auch gleich den Gesamtsieg. Céline legte gleich nach, gewann ihr Rennen ebenfalls, musste sich aber aufgrund der Streichresultate mit dem 2 Gesamtrang begnügen. Pech beklagte Niklas, bei dem die Kette Mitte des Rennens riss. Zu Fuss und mit ölverschmierten Händen musste er eine halbe Runde zurück ins Ziel laufen. Janice und Hannah fehlten zwar ferienbedingt am letzten Rennen, klassierten sich aber dank guten Rennen über den Sommer in den Kategorien Mega und Soft je im 3. Schlussrang. Allen Kids herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen.

Fotos und Rangliste unter: https://www.swiss-cycling-boe.ch/

Saisonabschluss Kidsbiken

Saisonabschluss Kidsbiken

(Ädu) Das war ein Abschlussfeuerwerk. bei perfektem Wetter gings zum letzten mal für das 2018 auf die Trails. Herzlichen Dank auch allen Müttern und Vätern für die feine Schlussverpflegung.

wow – das ist ein abschlussfeuerwerk. bei perfektem wetter gings zum letzten mal für das 2018 auf die trails. herzlichen dank auch allen müttern und vätern für die feine schlussverpflegung.

Gepostet von RV-Ersigen am Donnerstag, 27. September 2018

Eiger Bike Challenge Grindelwald

Eiger Bike Challenge Grindelwald

(Stefan)Drücke, drücke, galt es für die Ersiger am Eigerbike: Am Sonntag starteten die Oldies zum Rennen, das 88km Rennen nahmen Frank Schiffmann, Christian Läderach und Stefan Buri unter die Räder, und dies bei besten Bike Bedingungen. Chrigu musste leider aufgeben da seine Beine einfach nicht die gewohnte Leistung brachten. Frank belegte Rang 13 und Stefan schrammte wie schon im letzten Jahr mit dem 4. Rang ganz knapp am Podest vorbei.

Auf der 55km Distanz belegte Lea Hofer den starken 7. Rang, Adrian Locher den 2. Rang und Silvan Marti  den 25. Rang in ihrer Kategorie.

Auf der 22km Strecke fuhr Gian-Luga Schwendener auf den 10. Rang

Im Faki-Rennen (22km) kriegten die Väter Müller und Schneeberger von den Söhnen so einiges zu hören, weil sie ab und an die Pace nicht halten konnten. 😉

Schon am Vortag zeigten die Ersiger Kids beim Kidsrennen Starke Leistungen und es gab gleich 3 Podestplätze zu feiern: Janice Stettler 3. Rang Kat Mega, Severin Zingg 3. Rang Kat. Rock und einen weiteren Sieg holte sich Céline Bieri in der Kat Cross Mädchen. Die weiteren RVE Kids rundeten die guten Leistungen mit Top Rangierungen ab.

Fotos & Resultate Kids: http://www.eigerbike.ch/de/2018/08/11/fotos-kids-race-2018/

Ferienpass 2018 beim RVE

Ferienpass 2018 beim RVE

(Ädu) Auch beim diesjährigen Ferienpass hat der RV-Ersigen eine kostenlose Biketour für Kids im Alter von 9-15 J aus der Umgebung angeboten. Dabei versuchen wir den Kids die Freude am Biken näher zu bringen und auch den einen oder anderen neuen Nachwuchsfahrer zu begeistern.
23 Kids haben sich angemeldet und sind auch erschienen. Der Anlass steht jeweils auch den Kids des Vereins offen, so das sich mit 27 Bikern ein stattliches Grüppchen zusammenfand. Gemächlich fahren wir in Richtung Rothöhe, bauen ein paar Technikübungen ein und zeigen spielerisch den Umgang mit dem Bike. Weiter geht es über rssante Trails in Richtung Schleumen, wo die Kids bei der Hornusserhütte eine kleine Zwischenverpflegung erwartet. In der Zwischenzeit wurde von den Leitern Franz Eggimann und Ädu Locher ein Technikparcours aufgestellt, auf dem die Kids nach dem Imbiss gefordert waren. Die Gruppe weist ein beachtliches Niveau auf, so dass auch unser Hilfs-Guide Thierry alle Hände voll zu tun hatte.
Über Mötschwil erreichen wir dann noch den Natural-Pumptrack beim Hurst (Hindelbank) wo noch ein paar Runden mit Jumps und Anliegerkurven gedreht werden. Pünktlich um halb 6 liefern wir die Kids nach 18km müde aber zufrieden bei den Eltern im Steinhof ab.

Gruss
Ädu

Vielen Dank unserem Bikespezialist Franz Eggimann für das kurzfristige Einspringen als Leiter.

Weitere Bilder hier: myCloud Franz

Blauweisses Podest in Oberburg

Blauweisses Podest in Oberburg

(Wenzel) Am vergangenen Wochenende, zeitgleich mit der Schweizermeisterschaft in Andermatt und dem Bergibike in Freiburg, fand zum zweiten mal die Speichä-Chiubu in Oberburg im Rahmen des Stöckli-Kids-Cup statt. Trotz bester äusseren Bedingungen und einer erneut tadellosen Strecke waren leider weniger Fahrer als noch im letzten Jahr am Start. Unsere Kids zeigten aber einen beherzten Auftritt und sorgten für viele gute Resultate.

Rückblick auf die Speichä Chiubi in Oberburg, gratulation allen BikerInnen und vielen Dank allen HelferInnen.

Gepostet von Adrian Locher am Sonntag, 24. Juni 2018

Soft Modi:
Rang 2. Romina Maurer
Rang 4. Hannah Tüscher

Soft Giele:
Rang 3. Joel Fuhrimann

Cross Modi:
Rang 1. Céline Bieri
Rang 4. Vivien Zingg
Rang 6. Sarina Althaus

Cross Giele:
Rang 5. Nico Zürcher
Rang 9. Lukas Reinhard
Rang 10. Kevin Kurth
Rang 12. Marlon Engel
Rang 14. Lars Spiegl
Rang 15. Fynn Spiegl

Rock Giele:
Rang 1. Florian Müller
Rang 2. Joel Stettler
Rang 5. Nicola Schwendener
Rang 8. Kimi Arni
Rang 10. Jeremias Zuber
Rang 14. Raoul Alvarez
Leider an aussichtsreicher Position ausgeschieden: Jonas Fuhrimann

Mega Modi:
Rang 1. Janice Stettler

Mega Giele:
Rang 5. Niklas Schneeberger
Rang 6. Patrick Reinmann
Rang 7. Fabio Maurer
Rang 8. Thierry Kohler

Hard Giele
Rang 2. Theirry Schneider (auf einem Cyclocross Rad!)

Kategorie Open
Rang 7. Dario Wittwer (Rang 1 Junioren)

Rangliste hier: https://www.swiss-cycling-boe.ch/

3 mal 2. Platz am Stöckli-Kids-Cup in Schwanden

3 mal 2. Platz am Stöckli-Kids-Cup in Schwanden

(Facebook) Podestplätze für den RVE Nachwuchs beim Stöckli-Kids-Bike Rennen in Schwanden bei Brienz.

Bei schönstem Bikewetter und auf einer spannenen Strecke zeigten die Kids spannende Rennen. So gelang Céline Bieri in der Kat. Cross mit dem 2. Rang ein weiterer Podestplatz. Mit Dominic Bieri Kat Mega und Florian Müller Kat. Rock gab es 2 weitere Podestplätze zu feiern.
In der Kat Rock Giele beendeten Nicola Schwendener das Rennen auf dem 6. Rang und Jeremias Zuber auf dem 9. Rang.

Wir gratulieren zu den starken Leistungen!

Die Rangliste ist auf der Website online:
www.swiss-cycling-boe.ch

Kids Lager 2018 Zollikofen

Kids Lager 2018 Zollikofen

(Wenzel) Über Auffahrt (10-12. Mai) fand das jährliche Kids Bikelager des RVE statt. Bereits zum dritten – und vorläufig letzten mal – hat sich die blau-weisse Jugendmannschaft des RVE im Pfadiheim Grauholz in Zollikofen eingenistet. Bilder sagen mehr als Worte, daher erst mal eine kleine Diashow der ersten beiden Tage.

-Tag1-

Leider war das Wetter am Vatertag zunächst sehr garstig, so dass die Lagerleitung bereits am Vorabend entschieden hat, die Anfahrt ab Ersigen nach Zollikofen per Bike zu streichen. Es gab schon schlechtere Entscheide ,-)

Also fing das Lager mit dem Bezug der Unterkunft und einem zünftigen PickNick an. Aber bereits beim Dessert zeigte sich, dass es den Kids unter den (Zehen)Nägel brennt und eigentlich alle raus wollten: aufs Bike! Für den Nachmittag hatten wir uns noch eine kurze Tour ins Grauholz vorgenommen und abgesehen von etwas Nieselregen blieben wir trocken.

Während des Lagers bleibt mehr Zeit um auf die Kinder einzugehen und an den technischen Fähigkeiten zu schrauben. Schon nach wenigen Runden im Wald zeigten sich beachtliche Fortschritte und natürlich kam auch der Spass nicht zu kurz.

 

Am Abend lernen die Kids dass die Tour nach dem letzten Schluck aus dem Bidon noch nicht beendet ist, sondern dass ein Bike auch ein minimales Mass an Pflege verlangt. Sicher eine Lektion die bei den Mittwochs-Trainings zu kurz kommt

Das schönste am Biken ist ja bekanntlich das Essen danach. Unsere „Küchen-Frau-Schaft“ – bestehend aus Katrin Stettler und Patricia Zuber – hat hier für die insgesamt 27 Kids und 5 Betreuer genau das richtige. „Älpler-Maggarone“ und „Epful-Muus“. Dazu noch ein leckerer Kuchen vom Geburtstagskind Isabelle und eine kleine Video-Show mit den Bildern des Tages, und schon geht der erste Lagertag zu Ende.

-Tag2-

Der frühe Biker rockt den Trail! Pünktlich um 07:30 versammelt sich die ganze Meute zum Morgen-Footing. Wir können von allen Fronten über Fortschritte berichten: Dieses Jahr sind wir sogar ohne Stürze ausgekommen ,-) Das Wetter ist 1A und einem langen tollen Tag auf dem Bike steht nichts mehr im Wege.

Bereits in den vorangehenden Jahren sind wir am Freitag auf den BremerLoop gefahren. Dieses Jahr lassen wir uns auf dem Hinweg besonders viel Zeit – sei es um die Trails im Riederewald und in der Thalmatt auszukosten, oder die Bedienung der Navigationsgeräte ausgiebig zu üben – so dass die Gruppen 2 und 3 erst auf die Mittagszeit in der Eymatt ankommen.

Nach dem Essen erhalten wir noch überraschend Besuch von Fäbu Cancellara. der sich auch Zeit für ein Gruppenfoto nahm. Leider ist die Gruppe 1 von Buri Stefan zu dem Zeitpunkt noch auf dem Bremer unterwegs.

Am Abend stand dann das obligatorische Grillen auf dem Programm. Dieses Jahr hat der Präsi das fleischliche Wohl zur Chef-Sache erklärt und selber Hand angelegt. Wo 2017 noch Kohle-Fleisch und Brand-Blasen angesagt waren, ging es heuer doch eher gesittet zu und her. Was so ein paar Grillzangen doch für einen Unterschied ausmachen können.

Unsere Kids können es nach dem Essen jeweils kaum erwarten in der Küche beim Abwasch zu helfen. Eine ausgeklügeltes System welches von den alten Ägyptern übernommen worden ist sorgt dafür, dass jeder und jede mal dran kommt. Für die notwendige Sicherheit sorgen die Kids gleich selber.

-Tag3-

Nach dem Morgenfooting wird die Unterkunft gereinigt und das Material verladen. Das Wetter ist wiederum 1A und der Heimfahrt per Bike steht nichts im Wege. Aus der geplanten Renn-Simulation in Münchenbuchsee wird leider nichts, weil ein gewisser WebMaster keine Zeit fand alle Eventualitäten abzuklären und für einen Plan-B hat’s schon gar nicht gereicht. Die Zeit bis zum Mittag kriegten wir beim Grauholz aber auch so ohne Probleme rum.

Die Rückfahrt nach Ersigen führt uns in 3 Leistungsgruppen über den Schwarzkopf. Die stärkeren Fahrer/-innen helfen den kleineren Biker/-innen dabei die Steigungen zu bewältigen, so dass alle auf den „Gipfel“ kommen. Dieses Miteinander-Fahren ist an den Mittwoch-Trainings jeweils auch nur bedingt möglich und trägt viel zur Gruppenbildung bei.

Pünktlich um 17:00 erreichen wir Ersigen und übergeben die Kids müde aber glücklich ihren Eltern. Viel zu schnell sind die 3 Tage um und wir blicken auf ein erfolgreiches Lager 2018 zurück. Die Unterkunft für 2019 ist bereits gebucht! Sei auch du (wieder) dabei – es lohnt sich!

 

Im Video unten ist die letzte Abfahrt vom Schwarzchopf zum Sädelbach festgehalten, gefolgt von ein paar Stimmen der Teilnehmer (ab Min. 04:30). Viel Spass!

Weitere Bilder sind in der Galerie zu finden.

 

 

3 Podesplätze am Stöckli Kids Cup Homberg 2018

3 Podesplätze am Stöckli Kids Cup Homberg 2018

(Wenzel) Eine beachtliche Schar von Ersiger Kids hat sich bei besten äusseren Bedingungen in Homberg eingefunden. Der erste Lauf des Stöckli Kids Bike Cup bietet eine hervorragende Gelegenheit um Rennluft zu schnuppern. Nicht nur dass es den (oftmals etwas verhassten) Massenstart nicht gibt, es geht sogar ausschliesslich bergab 😉

Wo in den vorangehenden Jahren jeweils Schlamm und teilweise gar Schnee lag, fanden unsere Kids 2018 beste Bedingungen vor. Staubtrocken war’s und heiss. Während des freien Trainings war der Rasen aber noch feucht vom Tau, was zu vielen Ausrutschern und einer beachtlichen Anzahl Stürze führte. Nicht alle Ersiger Kids kamen mit diesem Umstand zurecht und teilweise blieb etwas Respekt bis ins Rennen bestehen. Die meisten Kids konnten aber richtig Gas geben und konnten mit dem Gezeigten zufrieden sein. Dies zeigt auch die Tatsache, dass sich ausnahmslos alle im 2. Lauf steigern konnten. Bravo !

Die Resultate im Einzelnen

Soft Mädchen

Isabelle Zuber – Rang 2

 

Cross Mädchen

Bieri Céline – Rang 4

 

Rock Knaben

Zingg Severin – Rang 2

Stettler Joel – Rang 9

Müller Florian – Rang 13

Zuber Jeremias – Rang 25

 

Mega Mädchen

Stettler Janice – Rang 1

 

Mega Knaben

Bieri Dominic – Rang 5

Schneeberger Niklas – Rang 11

 

Hard Knaben

Niederhäuser Nick – Rang 5

Rangliste und weitere Bilder hier.

 

Buri-Familien-Top-Ten in Lugano

Buri-Familien-Top-Ten in Lugano

(Stefan)Mit zwei 6. Rängen von Noelle und Fabienne (Hard und Juniorinnen) und einem 7. Rang von Stefan bei den Senioren ging das letzte Swiss-Bike-Cup-Rennen buri-familien-intern an die Töchter. Aus familiärer Sicht (Bruderduell) wurde das Resultat aber durch unsere beiden Elitecracks klar getoppt. Lukas Flückiger fuhr als Dritter aufs Podest und Mathias belegte den 5. Platz. Lugano hatte zum ersten Mal eingeladen und in Carona, in der Nähe des San Salvatore, ein knüppelhartes Rennen ausgesteckt. Mit happig Höhenmetern und technisch schwierigen Steinpassagen war das Rennen auch für Céline, Dominic, Severin und Gregory herausfordernd. Bei herrlichem Herbstwetter und Bella-Ticino-Ambiente gaben sie zum Saisonabschluss in den riesigen Nachwuchsfeldern auch nochmal alles. Céline erkämpfte sich im Parcours Rang 12, Dominic Rang 34 und Severin Rang 41 bei den Rock und Gregory Rang 57 bei den Mega.

Abschluss KidsBiken

Abschluss KidsBiken

(wenzel)Die Tage werden kürzer, die Zehenspitzen kälter und die Nächte länger. Jetzt wenn einige der J&S Leiter langsam auch in Form kommen ist schon wieder fertig mit lustig. Am Mittwoch dem 20.09.2017 fand das letzte KidsTraining statt.

Eine beachtliche Zahl von 47 (!) Kids hat sich für die letzte – verkürzte Ausfahrt eingefunden. In 3 Gruppen machen wir uns auf den Weg zur BMX Bahn in Alchenflüh um noch mal richtig Spass zu haben. Bei dem Verkehrsaufkommen ist es schon eine reife Leistung dass niemand unter die Räder gekommen ist.

Nach ein paar Races und einer kurzen Fotosession geht es auch schon wieder zurück nach Ersigen, wo uns die Eltern und die Mittwochsbiker ein leckeres Kaffee-Kuchen Buffet bereitgestellt haben.

Stefan bedankt sich für die tolle Beteiligung bei den Trainings, die Unterstützung der Eltern und den J&S Leitern für den Einsatz. Am 3. November geht das Hallentraining in Ersigen los. Wir freuen uns.