Browsed by
Schlagwort: Bike

Argovia Cup in Seon

Argovia Cup in Seon

(Facebook) viele ersiger am argoviacup in seon
gregory und dominic eröffneten für den rv ersigen mit einem 17. resp. 22 rang die rennen in seon. bei den rock war gleich ein 3er-paket am start. die 3 hatten viel konkurrenz und zeigten ein engagiertes rennen. severin belegte platz 11, gefolgt von jonas auf dem 15. und nicolas auf dem 25. rang
weiter gings mit den jüngsten beiden im parcours. celine holte sich als 3. das erste ersiger-podest. joel belegte den 17. rang. im eliterennen der frauen führte noelle das rennen in der ersten runde vor der grand lady, esther süss, an. am schluss resultierte der 4. platz. bei den fun-frauen schlug unser podesttrumpf fränzi mit dem 2. rang einmal mehr zu. und im abschliessenden seniorenrennen belegte stefan den 5. platz

Top-20 an der UCI Juniors Serie in Obertraun

Top-20 an der UCI Juniors Serie in Obertraun

(Stefan) Am vergangenen Sonntag startete Noelle in Obertraun (Ö) an der Juniors-World-Serie. Obertraun gilt als eine der schwierigsten Mountainbike-Strecken weltweit und fordert den Fahrer/innen alles ab. Die gebaute Strecke hat sehr viele technische Sektionen und ist mit den vielen Steingärten, Felsblöcken und Schanzen auch anfällig für Defekte. Noelle meinte dazu:
„Zusammen mit den vielen kurzen, knackigen Anstiegen war das Rennen enorm hart und erforderte vollste Konzentration“.
Aufgrund der fehlenden UCI-Punkten musste Noelle wieder in der hintersten Reihe starten. Der Start gestaltete sich als schwierig, weil die Fahrerinnen vor Noelle früh abstiegen und alle den langen Starthang hinaufrennen mussten. Noelle fand danach aber rasch einen guten Rhythmus und kämpfte sich Position um Position nach vorne. Am Schluss reichte es mit Rang 19 erneut in die Top-20.
„Während dem Rennen fühlte ich mich endlich wieder gut und ich bin extrem froh, dass meine Kräfte in den Beinen wieder zurückkommen“.
Die Stürze und Blessuren in den Rennen in Italien und Holland scheinen verdaut zu sein.

Fondütour Lueg 2017

Fondütour Lueg 2017

Am Samstag  begaben sich einige Ersiger, trotz eisiger Temperaturen, auf die traditionelle Fonduetour. Ziel war das Lochbeizli bei Affoltern im Emmental. Nebst der eisigen Bise machten uns auch diverse Schneeverwehungen zu schaffen. Nach diversen „Abflügen“ und „SpontanAbsitzer“ haben es aber dann alle in die warme Stube geschafft.

Nach dem feinen Fondue ging es via Lueg runter zum Rest. Hirschen im Kaltacker, wo es noch ein feines Dessert und Kaffee gab. Auf dem Heimweg nach Burgdorf wurde dann keiner der schön verschneiten Trails ausgelassen.

Noelle gewinnt die Gurtenclassic

Noelle gewinnt die Gurtenclassic

(facebook) Noelle gewinnt die gurtenclassic!!
guter saisonabschluss für den rv ersigen: noelle gewinnt vor fabienne bei den juniorinnen und gewinnt mit der schnellsten zeit das frauenrennen. stefan fährt bei den senioren (m45) auf den 3. rang. lea mit dem 5. und lars mit dem 6. rang liefern weitere top-resultate


Link Hier

SamstagsTraining – MTB-Herbsttour

SamstagsTraining – MTB-Herbsttour

Wie jeden Samstag in den Wintermonaten, trafen sich auch am letzten Samstag einige Ersiger Biker für eine Ausfahrt. An diesem Tag führte uns Peter Neuenschwander in seine Heimat und wir erkundeten die tollen Trails rund um Wynigen. So ging es ab Wynigen über schöne, mit Laub belegten Trails hoch zum Oberbühlknubel. Dieser Aussichtspunkt ist einzigartig und man hat einen wunderbare Rundsicht vom Jura bis zu den Alpen.

Nachdem Ädu noch das obligate Foto geschossen hatte, ging es wieder rassig runter nach Kappelen und auf der gegenüberliegenden Seite hoch auf die Lueg. Ab der Lueg bis Burgdorf wurden natürlich auch die Trails der „Trail Protectors Emmental“ genutzt. Viel zu schnell waren wir auch schon wieder in Burgdorf, wo wir noch die Veloausstellung unseres Trikotsponsoren, Rennshop Wüthrich / Rennshop.ch besuchten. Danke dem Team Wüthrich für den Kaffee und die feine Crepes.

Danke Peter für die tolle Tour.

Weiterhin gibt es jeden Samstag Ausfahrten mit dem Bike. Und jeden Dienstag Abend das Nachtbiken oder am Donnerstag das Hallentraining.
Schau in unseren Kalender, es hat sicher auch für dich etwas im Angebot.

Gruss Ädu

Buri-Familien-Top-Ten in Lugano

Buri-Familien-Top-Ten in Lugano

(Stefan)Mit zwei 6. Rängen von Noelle und Fabienne (Hard und Juniorinnen) und einem 7. Rang von Stefan bei den Senioren ging das letzte Swiss-Bike-Cup-Rennen buri-familien-intern an die Töchter. Aus familiärer Sicht (Bruderduell) wurde das Resultat aber durch unsere beiden Elitecracks klar getoppt. Lukas Flückiger fuhr als Dritter aufs Podest und Mathias belegte den 5. Platz. Lugano hatte zum ersten Mal eingeladen und in Carona, in der Nähe des San Salvatore, ein knüppelhartes Rennen ausgesteckt. Mit happig Höhenmetern und technisch schwierigen Steinpassagen war das Rennen auch für Céline, Dominic, Severin und Gregory herausfordernd. Bei herrlichem Herbstwetter und Bella-Ticino-Ambiente gaben sie zum Saisonabschluss in den riesigen Nachwuchsfeldern auch nochmal alles. Céline erkämpfte sich im Parcours Rang 12, Dominic Rang 34 und Severin Rang 41 bei den Rock und Gregory Rang 57 bei den Mega.

Abschluss KidsBiken

Abschluss KidsBiken

(wenzel)Die Tage werden kürzer, die Zehenspitzen kälter und die Nächte länger. Jetzt wenn einige der J&S Leiter langsam auch in Form kommen ist schon wieder fertig mit lustig. Am Mittwoch dem 20.09.2017 fand das letzte KidsTraining statt.

Eine beachtliche Zahl von 47 (!) Kids hat sich für die letzte – verkürzte Ausfahrt eingefunden. In 3 Gruppen machen wir uns auf den Weg zur BMX Bahn in Alchenflüh um noch mal richtig Spass zu haben. Bei dem Verkehrsaufkommen ist es schon eine reife Leistung dass niemand unter die Räder gekommen ist.

Nach ein paar Races und einer kurzen Fotosession geht es auch schon wieder zurück nach Ersigen, wo uns die Eltern und die Mittwochsbiker ein leckeres Kaffee-Kuchen Buffet bereitgestellt haben.

Stefan bedankt sich für die tolle Beteiligung bei den Trainings, die Unterstützung der Eltern und den J&S Leitern für den Einsatz. Am 3. November geht das Hallentraining in Ersigen los. Wir freuen uns.

2 Podestplätze am Stöckli Kids Bike Cup im Jassbach

2 Podestplätze am Stöckli Kids Bike Cup im Jassbach

Spannende Rennen gab es am letzten Sonntag beim Stöckli Bike-Kids-Cup Abschlussrennen im Jassbach zu sehen. Vom RV Ersigen waren nicht so viele Kids am Start wie das noch in Oberburg der Fall war. Mit Celine und Dominic Bieri gab es aber dennoch 2 Podestplätze zu feiern! Beide holten sich den 3. Rang in ihrer Kategorie und in der Gesamtwertung reichte es auch noch für den 3. Rang.

Auch die weiteren Ersiger Kids kämpften auf der tollen Strecke um jeden Rang und zeigten starke Leistungen.
Im Anschliessenden Teamrennen verpasste das spontan zusammengesetzte RVE-Team mit Dominic, Michu Bieri und Ädu Locher das Podest mit dem 4. Rang nur knapp, aber es hat allen Spass gemacht.

Die weiteren Resultate:

5. Anina Murina Kat. Rock Modi
3. Dominic Bieri Kat. Rock Giele
5. Severin Zingg Kat. Rock Giele
9. Patrick Reinmann Kat. Rock Giele
3. Céline Bieri Kat. Cross Modi
5. Jonas Fuhrimann Kat. Cross Giele

Argoviacup Schlussrennen in Giebenach 3.9.2017

Argoviacup Schlussrennen in Giebenach 3.9.2017


(Fränzi)Das letzte Rennen des diesjährigen Argoviacups wurde wiederum in Giebenach ausgetragen.

Die jungen RVE- Fahrer und die junge Fahrerin zeigten sehr gute Leistungen:

Soft: 6.Rang Fuhrimann Joel

Cross: 10.Rang Fuhrimann Jonas

Cross Mädchen: 6.Platz Bieri Celiné

Rock: 19. Rang Bieri Dominic / 27. Platz Schwendener Nicola

Mega: 14. Rang Schwendener Gregory

 

Wiederum waren die älteren Fahrer/innen am Nachmittag unterwegs. Franziska Wymann konnte sich im kleinen Fun Frauenfeld sofort an die Spitze setzten. Es war ein harter Kampf, denn eine Fahrerin war lange nur wenige Sekunden dahinter. Sie konnte aber die Führung bis ins Ziel behaupten und gewann das letzte Rennen wie auch die Gesamtwertung.

 

In der Vereinswertung, die sich aus den startenden Fahrer/innen ergibt, belegt der RV Ersigen den 8. Rang.