Browsed by
Monat: September 2019

Trainingsende Saison 2019

Trainingsende Saison 2019

Die Sommer-Trainings sind abgeschlossen. Am 17.09.2019 fand die End of Season Rennvelo Tour statt, mit Pizza und einer lauschigen Fahrt im Mondschein. Am 18.09.2019 hatten dann die Kids ihr letztes Training. Der Ausklang wurde traditionell mit feinstem Gebäck – bereitgestellt von den Eltern – vorgenommen.

Somit schaltet der RV Ersigen in den Wintermodus.

  • Jeweils am Samstag MTB oder Gravel Ausfahrt
  • Jeweils am Dienstags Abends MTB Ausfahrt mit Licht
  • Ab 31.10.19 Start Hallentraining
  • Ab 1.11.19 Start Kids Hallentraining
  • 09.11.19 Bahntraining Aigle (09:00 – 11:00)
  • 07.12.19 MTB Fonduetour (TP 15:00 Bären Ersigen)
  • 28.12.19 MTB Altjahrstour (TP 10:00 Bären Ersigen)
  • 02.01.20 Langlauftag mit C. Zürcher
  • 04.01.20 Bahntraining Grenchnen (14:30 – 16:30)

Senioren am Grand-Raid BCVS im Wallis

Senioren am Grand-Raid BCVS im Wallis

(Frank)

Am 23. August reisten sechs Vereinsmitglieder (vorwiegend Senioren) ins Unterwallis an den Grand Raid – ein Bikemarathon von Verbier nach Grimentz. Die erste Austragung 1990 war noch ein Abenteuer mit Stahlharten Rahmen, Bananen und Tee, wer im Ziel ankam wurde als Held gefeiert. Aber auch nach 30 Jahren Entwicklung der Bikes und Food sowie dem Ausbau der Trails ist es dennoch eine echte Herausforderung. Da der Trail quer durch die ‘Quatre Vallées’ führt, summieren sich bei 125km rund 5000 Höhenmeter. Es gibt heute auch die Möglichkeit, verkürzte Strecken zu absolvieren. Doch den Schlussaufstieg auf den berüchtigten Pas de Lona auf 2787m, wo das Bike kurz getragen werden muss, kommt keiner herum (ausser die E-Bikes, deren Akku reicht wohl nicht 😉)

Nach verkürzter Nacht und reichhaltigem Frühstück (Protein!) starten rund 30 Bikerinnen 700 Biker und bei perfekten Bedingungen um 6:30 in Verbier in den 1000m Aufstieg. Bereits die erste Abfahrt nach La Tzoumaz führt über einen super Flow Trail, alle sind noch frisch und geniessen den Spass. Die Strecke führt weiter über Waldwege und Singletrails hoch über die Bergrücken und wieder runter in kleine Walliser Dörfer mit vielen Zuschauern und Verpflegungsposten.

Nicht mehr ganz frisch fahren wir bei km 90 in den letzten 1400m Aufstieg auf den Pas de Lona. Oben angekommen ist das Rennen fast gelaufen – aber nicht ganz. Es folgt eine lange, abwechslungsreiche und streckenweise harte Abfahrt über Alpwege und Singles, durch Bäche und Geröllhalden welche noch die letzten Kraftreserven und Konzentration fordern. Die Landschaft ist wunderschön, aber nicht alle können diese in vollen Zügen geniessen und anhalten (!) um Fotos schiessen – es bleibt halt doch ein Rennen.

Alle RV-Ersiger erreichen das Ziel, mit mehr oder weniger Rückstand und Schäden an Bike und Body. Im Sprudelbad lassen wir die Beine spätabends dann richtig hängen, die 20m ins Bett schaffen wir auch noch knapp.

Am Sonntag nutzen wir das wunderschöne Wetter um die erste Etappe mit dem Flowtrail nach La Tzoumaz (https://youtu.be/DboZbiQcqyc ab Minute 2:47) nochmal in Genusstempo zu fahren und ein paar Bilder zu schiessen.