Durch das Schwimmbad mit dem Quervelo

Durch das Schwimmbad mit dem Quervelo

(Stefan)Wenn auf dem Gurten eine Europameisterschaft funktioniert, dann passt ein Radquer auch in eine Badi. Sobald der letzte Badigast sein Badetuch weggeräumt hatte, gestaltet deshalb das OK des EKZ-Cups das Weyermannshaus kurzerhand in eine Querarena um. Auf dem wunderbaren Rundkurs, der auch mitten durch das Plantschbecken und den Sandkasten führte, waren auch zahlreiche blauweisse Fahrer/innen (Ersiger) zu bestaunen. Insbesondere beim Eliterennen der Frauen waren gleich 3 Ersigerinnen am Start. Los gings in der Kategorie Kids 3 mit Vivien und Kevin, die sich die Ränge 11 und 16 erkämpften. Bei den Kids 3 hatten wir Joel am Start, der sich den 21. Rang erkämpfte. Die U13/15 testeten dann erstmals den Originalparcours. Mit Severin und Jonas jagten auch 2 Ersiger über den Rasen und durch die zahlreichen Kurven. Die beiden belegten die Ränge 24 und 25. Auch die Eliterennen waren «blau». Mit Noelle, Fabienne und Marlen war das Frauenfeld gar blau durchzogen. Insbesondere Noelle fand im Startspurt die schnelle Linie und bog in der Spitzengruppe in die Querpassagen ein. Am Schluss reichte es Noelle auf den 17., Fabienne auf den 26. und Marlen auf den 27. Rang. Im abschliessenden Eliterennen der Männer kämpfte Lukas vorne mit und belegte schliesslich den 6. Rang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.