Sieg für Fränzi am Argoviacup in Lostorf

Sieg für Fränzi am Argoviacup in Lostorf

(Stefan) Das Rennen in der Kategorie Damen Plausch war einmal mehr eine klare Angelegenheit für Fränzi Ebinger. In den technischen Passagen konnte ihr keine andere folgen und so feierte sie am späten Nachmittag in Lostorf einen Start-Ziel-Sieg. Am frühen Morgen startete Gian-Luca bei den U17 als erster für den RV Ersigen. Für ihn gab‘s auch gleich einen persönlichen „Sieg“. Endlich konnte er wieder ein Rennen ohne Atemprobleme fahren. Bruder Gregory lief‘s bei den U15 gut und er kam als 14. Ins Ziel. Im nächsten Rennen (U13) waren dann mit Dominic, Nicolas und Severin gleich 3 Ersiger am Start. Severin startete stark, hatte aber nach einem Ausrutscher (mit Sturz) massive Probleme mit der Kette und verlor noch viele Plätze. Dominic zeigte einmal mehr ein konstantes Rennen und belegte als Bester unseres Trios den 16. Rang. Nicolas stand zum ersten Mal an einem Argoviacup-Rennen am Start und belegte am Schluss den 27. Rang. „Chli heiss gsi“ war sein Kommentar zum Rennen.
Bei den Juniorinnen waren im internationalen Feld auch Girls aus dem USA-Nationalteam und auch aus Italien und Argentinien am Start. Fabienne belegte dabei den 11. Platz. Im Hindernispark schlugen sich auch unsere Jüngsten gut. Céline belegte dabei den 5. und Jonas den 12. Platz. Bei den Senioren kam Stefan nur eine knappe Runde weit, bis auf der Anzeigetafel DNF erschien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.