Browsed by
Monat: November 2016

Flyer Biketec AG Firmenbesichtigung in Huttwil

Flyer Biketec AG Firmenbesichtigung in Huttwil

Am Freitag, 25. November 2016, am Nachmittag nahm eine kleine Gruppe aus dem RVE die Gelegenheit wahr um die Produktionsgebäude der Firma Flyer in Huttwil zu besichtigen.

Seit Juli 2009 werden die E-Bikes im Werk der FLYER Biketec AG in Huttwil produziert. Über die Jahre hinweg ist der unter modernsten Bedingungen hergestellte FLYER zu einer bekannten Grösse im In- und Ausland geworden. Als erstes wurde uns beim Empfang im Ausstellungshalle alle aktuellen Flyer Modelle vorgestellt, dazu natürlich auch die Geschichte  von der Flyer Biketec AG mit den entsprechenden Modellen seit 2009.
Danach ging es auf die Führung durch das riesige Gebäude. Als erstes wurde uns die Entwicklung der Elektromotoren, Batterie und der Velorahmen in Modellen ausführlich erklärt. Im Anschluss ging es durch die grosse Montagehallen, Büros und Lagerräume und sogar auf das Dach des Gebäudes.
Am Ende durften die verschiedensten Modelle von Flyer natürlich noch ausgiebig getestet werden.

Im Anschluss offerierte uns Marco Della Ducata noch ein Apéro, in seinem kürzlich neu eröffneten Velostudio in Sumiswald.

Podest für Livio am Flückiger-Cross in Madisiwil

Podest für Livio am Flückiger-Cross in Madisiwil

Mitte November ist für die Radquerszene in der Schweiz ein wichtiges Datum. Da laden Mathias und Lukas Flückiger zum heissen Ritt auf der anspruchsvollen Strecke rund um die Schulhausanlage von Madiswil ein.

Im Rennen der Frauen und der U17 waren mit Fränzi Ebinger sowie Fabienne und Noëlle Buri gleich drei Blaue am Start. Und mit Noëlle meldete die erste Ersigerin schon mal ihre Podestambitionen an. Leider verlor sie den Spurt um den dritten Platz um 3 Zehntelssekunden.

Fränzi zeigte insbesondere in der schwierigen Abfahrt ihre Fahrkünste und fuhr damit auf Platz 12. Bis Rennhälfte lief es Fabienne auch gut. Danach litt sie leider einmal mehr an Atemproblemen und musste den Motor stark drosseln. Sie überquerte die Ziellinie als 16.

Im Kidsrace standen dann unsere 3 Jungs zuvorderst an der Startlinie. Livio kam perfekt weg und reihte sich als zweiter zuvorderst im Feld ein. Severin, der mit einer Magengrippe kämpfte, sich den Start aber trotzdem nicht nehmen liess, konnte bei diesen Voraussetzungen die Spitze nicht halten. Zusammen mit Jonas kämpfte er verbissen um die Top-Ten-Klassierung. Im Ziel durfte Livio schliesslich den 2. Platz bejubeln. Severin erkämpfte sich den 8. und Jonas den 12. Platz!

Bahntraining im Velodrome Suisse in Grenchen

Bahntraining im Velodrome Suisse in Grenchen

Am vergangenen Samstag gehörte die Radrennbahn Grenchen wiederum für 2 Stunden dem RV Ersigen.

Nebst zahlreiche Runden wurden auch einige Übungen ins Training mit eingebaut, so dass es zwar die ganze Zeit lang den gleichen Weg im Kreis rum ging, aber dennoch niemandem langweilig wurde!

Das nächste Bahntraining wird am 17. Dezember 2016 stattfinden.

«Raus auf den Gurten» – Gurtenclassic 2016 mit Sieg von Noelle Buri

«Raus auf den Gurten» – Gurtenclassic 2016 mit Sieg von Noelle Buri

Raus aus dem Bett zum letzten Bikerennen der Saison, hiess es letzten Sonntag. Das war gar nicht so einfach, denn bereits der erste Blick aus dem Fenster löste leichte Würgreize und Magenschmerzen aus. Bei Schneeregen und Temperaturen im tiefen einstelligen Bereich schmeckte sogar die Züpfe mit dickem Honigbelag leicht sauer. Weil mal irgend ein erfolgreicher Biker gesagt hat, dass das Wetter bei Bikerennen eine vernachlässigbare Nebensache sei, stehen mit Timo Läderach und Noelle sowie Stefan Buri 3 Ersiger um 09.45 Uhr an der Startlinie unterhalb des Gurtenbähndlis. Wie immer am Gurten, geht es ab dem ersten Meter so richtig zur Sache. Und wie jedes Jahr gilt es in den Lenker zu beissen, das schrille Piepsen und rote Blinken des Pulsmessers zu ignorieren und mindestens bis Spiegel die Spitze zu halten, um einen Spitzenrang anpeilen zu können. Alle 3 Ersiger kämpften stark und erreichten das Ziel in der vordersten Feldhälfte. Noelle überquerte die Ziellinie als 2. Frau, was ihr bei den Juniorinnen den ungefährdeten Sieg einbrachte. Stefan reichte es bei den U45-Herren als 3. aufs Podest und Timo belegte bei den U20 den 5. Rang. Eine tolle Bilanz zum Saisonabschluss bei immerhin rund 250 gestarteten Bikern, die wohl alle auch einmal die Aussage dieses erfolgreichen Bikers gehört hatten.

Weitere Infos: www.gurtenclassic.ch